Sartseite

 Unterkunft

 Fakum

 Sicherheit

 Bildalbum

 Preisliste

 Buchungsliste

 E-mail

 Aktivitäten

 Nachrichten

 Karte

 Reisebeschreibung

 Urlaubsberichte

 Wetter

 Lenken

 

 

 Garten Sjøhus AS

 Gartveien 333,

 N-7153 Garten

  +47 95771811

 

 

Nachrichten von Garten und Ørland.

  

Fotos

 

 

 

21.10.17 

Jetzt ist noch eine Saison zu Ende kommen. Boote ist am Land, und alles ist für die Winterstürme gesichert.

Wettermessich ist das ein schlechter Sommer gewesen. Im Frühjahr viel Regen, und für den ganzen Sommer kein wärme. Nur drei / vier Tage wo Temperatur über 20 Graden gekommen ist.

Aber, ich kann nicht erinnern, dass es durchschnittlich, so viel Fisch wie dieses Jahr, gewesen ist. Und jetzt ist unsere Saison 21 zu Ende.

Es ist auch in früheren Jahren teilweise gut geangelt, aber dieses Jahr fast von Start Bis Ende Saison.

Und hier bei uns, ist wie immer, ist den Hauptmenge von Fisch, Köhler. Von besondere fang, habe Bernhard S. ein Steinbutt von fast 5 Kilo, und Miki ein Seehecht von 8 Kilo. Leng zwischen 20 und 29 Kilo, ist auch vielen durch den Sommer geangelt.

Ab Neujahr komme neue Regeln für Ausländische Anglern in Norwegen.

Kurz erzählt, wird die neue Quote für Ausführung von Fisch 10 Kilo, doch gibt’s eine Ausnahme für die wo nachwessen kannst, dass die mindestens 7 Tage bei einer registrierten Touristen-Anlage gewesen sein.

Alle Touristen-Anlagen mit einem Umsatz von mindesten NOK 50.000,- muss sich registrieren lasse. Die Anlage muss auch offen für Kontrolle sein.

Den Fang muss von dem Gast in einem Fangtagbuche eingetragen werden, und die Anlage muss monatlich den fang rapportiere.

Eckart habe mich dieser Lenke geschickt: https://www.blinker.de/angelmethoden/meeresangeln/angelurlaub/

zollbestimmungen-norwegen-2018-neue-regeln-zur-fischmitnahme/

Von Anfang wird gesagt, dass nur Dorsch und Heilbutt, rapportiert werden muss.

Dokumentation bei Kontrolle an die Grenze ist:

Bezahlte Faktura / Rechnung von der Touristen-Anlage mit Name, Adresse, Preis, Mehrwertsteuernummer, Anzahl Personen und Anzahl Tage.

Darum muss alle, spätestens den Tag für Abreise, alles Bezahlen, und kontrolliere das seiner Dokumentation in Ordnung ist.  Es kann Knapp mit Zeit am Abreisetag werden.

Ich wünsche alle ein guter Winter! Ich reise Ende Dezember nach Ägypten, und ist Mitte Januar wieder zu treffen.

 

Grüß, Svein 

 

 

23.04.16 

Heute sind zwei Monate bis Mittsommer, und wir haben hoffentlich dem letzten Schnee für diesen Winter letzte Nacht gehabt.

Der Saison ist schon am 12. März angefangen, und es ist wie immer in Frühjahr, meistens Dorsch geangelt. Aber zwischen auch Schellfisch und Köhler. Das Wetter ist dieses Jahr bis jetzt, sehr unstabil gewesen. Teilweise ist das Wetter für die Jahreszeit gut gewesen, aber die letzte zwei Wochen um Mitte April, ist sehr unruhig gewesen, mit Wind und Hagel-bügen. Und jetzt Schnee.

Aber  für die kommende Zehn Tage ist die Wettervorsage sehr gut.

 

Zwei Boote haben neue 30ps Motoren bekommen, und es ist nur zwei stück 25ps am Steg.

Ich habe nicht alles getan, was ich vor dieser Saison geplant hatte. Erst ist Sohn letzte Herbst wieder in Schule angefangen, und ich muss das meiste allein mache. Darüber hinaus, bin ich etwa ein älterer Mann zu werden, und kriege nicht so viele Arbeitsstunden unten, wie vorher.  Ich bin auch nicht mehr so effektiv.

Aber es macht noch Spaß, und ich freue mich jedes Jahr auf die neue Saison.

Jetzt hoffen wir für gutes Wetter, und viele Fische dieser Sommer.

Grüß, Svein  

 

24.10.15  

Bei Ende Saison 2015,- und nur zwei Monate bis Weihnacht.

Noch ein Saison ist zu Ende,- unseren zwanzigsten.

Nächstes Jahr komme an die ersten Gäste, wo bei uns zwanzig Jahr Jubiläum habe.

Die erste Hälfte von 2015 haben wir relative schlechtes Wetter gehabt. Und am Mittsommer, ist Wasser 3 Graden kälter als normal gewesen. Darum ist die Makrele erst im August, in Mengen angekommen. 

Erst bei Mitte Juli, ist Temperaturen Normal  geworden. August, September und Oktober haben für uns, den  Sommer gerettet. Und,- die Makrelen ist noch da.

Dieser Woche, die letzte Oktoberwoche, haben wir die Letzte Anglern hier.

Danach ist das für dieses Jahr zu Ende.

Letzte Woche habe ich neue WLAN-Anlage, in die Hauser montiert. Jetzt sollte das Empfang OK sein. Und vor Weihnacht, haben die uns, eine schnellere Internet-verbindung versprochen.

Ich habe dieser Herbst nicht so viel wie geplant Geschäft. Erik ist am Ende August wieder in Schule angefangen, und ich muss alles selbst mache.

Für die Firma, ist 2015 auch OK. Letzte Jahr haben wir, für erste Mal, in minus geendet. Dieses Jahr, ist das Resultat wieder an die plus Seite.

Dann hoffen wir dass 2016, uns ein richtig schöner Sommer bringe!

Grüß, Svein

 

25.03.15  

Am 24.3.2015, habe unsere Reichspolitikern seiner letzten Versammlung vor Ostern. Es ist viele Sachen behandelt geworden, und ist spät geblieben. Kurz vor Mittelnacht, haben die Politikern entschieden, mit eine stimme überwicht, das ab 1. Mai, muss alle wer mit Boot unten 8 Meter unterwegs ist, Schwimmweste tragen muss. Aber nur unterwegs. So lange du nicht unterwegs bist, gibt’s keine Tragpflicht. Du kann Angeln, Sonnenbaden und von den Boot baden, ohne Schwimmwest.

Das Problem ist das nur ein kleiner Teil von die Unfällen, passiert wann alle in Ruhe im Boot sitzen, und den Boot unterwegs sind. Die meiste ertrunkenen wann die im Wasser fällt beim pinkeln, oder beim Baden.

Die Boote wer unterwegs ist, und die auf Probleme stoßen, ist meistens größere Boote mit kräftige Motoren. Sie laufen oft auf die Riffe. Dieser Boote ist auch öftest über 8 Meter, und habe nach den neuen Regeln, kein Tragpflicht für Schwimmweste.

Aber wie gesagt, es ist gestern Abend, für unseren Politiker, sehr spät geworden.

Für die wer sein Angeltour in Frühjahr Planen, empfehle ich ein Schwimmenden Anzug. Am liebsten ein voll  Anzug. Die meiste kaufe  Anzuge um sich warm zu halten,  wann die im den Boot sitzen.

Aber nachdenke was passieren kann im Frühjahr, wann man Pech hat, und im Wasser fällt. Mit  Wassertemperaturen um 5 Graden, überlebt ein Mensch nur Minuten im Wasser ohne Schutz. Mit einem guten Schwimmenden Anzug kann die Zeit 4-5-mal verlängert werden.

Wir zur Verfügung haben, für alle unsere Gäste, normale Schwimmweste. Aber, Normale Schwimmwesten sind nicht Bequem zum Tragen. Normale Schwimmweste gibt’s auch nur bis Größe 90+. Für diejenigen, wer die Gewicht sagt 120 kg, ist das eine Problem.

Für Sommer und Herbst empfehle ich einem selbstaufblasbaren Schwimmwest.

Die kommt in viele verschiedene Varianten, aber normale N150 kosten um           € 100,-. Das ist ein persönlicher Schutz, und ist nach meiner Meinung, eine gute Investition.

In Deutschland ist das Problem, dass dieser Schwimmweste muss regelmäßig Kontrolliert werden. Das ist in Norwegen keine Pflicht. Hier ist den Besitzer selbst verantwortlich, und kann selbst die Kontrolle machen.

Wir haben auch eine kleine Anzahl selbstaufblasbare Schwimmweste N150 zum Vermieten. Dieser kosten pro Woche €10,-. Die Normale Weste ist ohne Zahlung.

https://vimeo.com/kindergarten/sikkerhet-de 

Ich wünsche alle einem frohen Osterfest.

Svein

 

09.02.15  

Eine neue Jahr,- Neue Möglichkeiten.

Hier bei uns haben wir Anfange Wochenende, starker Sturm und teilweiser Orkan gehabt. Teile von dem Schlachthausdach liegt oben bei meiner Büro, und da ist ein großes Loch im Dach.

Jetzt hat das sich beruhigt, und ist nur windstarke 8 bis 9. Aber am Freitag und Samstag haben wir 11 bis 12 gehabt. Erst am Mittwoch dieser Woche, ist es möglich, wieder außen zu arbeiten. Denn ist Windstarke 4 bis 5 meldet.

Unsere Internetverbindung habe auch weg seit dem Orkan gewesen, und ist gerade nach zwei Tage, zurückgekommen.

Jetzt haben wir extra Arbeit bekommen, aber es ist noch 5-6 Wochen bis die ersten Anglern hier ist. Ich denke, ich muss das Dach reparieren können. Ursprünglich wollten wir mit den Booten nächste Montag anfangen, aber das Wetter habe einen anderen Plan gehabt.

Die meiste habe für die Saison 2015 seine Bestätigungen bekommen. Ich wisse dass einige noch fehlt, aber sage mich gern Bescheid, im Fall Sie für die Bestätigung warte.

Grüß, Svein

 

 

16.11.14  

Jetzt ist es Zeit für eine Zusammenfassung eines wunderbaren Sommer. Für die Bauern, zu trocken, aber für alle andere, einfach schön. Hier haben wir neue wärme Rekord in Juli gehabt. - Ungefähr 2,5 Graden im Durchschnitt, über den alte Temperatur-rekorde.

Angeln habe auch, im Durchschnitt,  sehr gut gewesen. 3-4  von die Wochen, wer normal gute ist, hat dieses Jahr nicht zugeschlagen, aber die meisten waren auch dieses Jahr mit ihrem Fang zufrieden. Wir haben im Juli, ein Seeteufel, um 30 Kilo, und ein Heilbutt von der gleichen Größe.

Dieses Jahr haben wir weniger Gäste gehabt. Alle wer uns in diesem Jahr besucht hat, habe wahrscheinlich merkt, dass es weniger drück auf das Schlachthaus geworden ist. Erik habe mich dieser Sommer mit umbauen und instand halten geholfen. Das ist für mich, wer ab Februar Rentner geworden ist, einen angenehmen Sommer gewesen.

Am 4. Oktober ist die Saison zu Ende gewesen. Die letzte gruppe, haben wegen Wind, vier von seinem vierzehn Tage, nicht geangelt. Danach ist et Par schöne Wochen gewesen. Ich und Erik haben zwei Tage für die Kühltruhe geangelt. Meistens Köhler, aber einige guten Pollack ist zwischen gewesen. Zusammen haben wir  über 40 Kilo Filet. Das ist über den Winter für uns, mehr als genug.

Die Boote ist am Land, und unten Dach. Und alles ist für den Winter vorbereitet. Nach et Par Wochen Ende Oktober Anfang  November, mit richtiges  schlechtes Herbstwetter, haben wir wieder gutes Wetter.  Die letzte Wochen Sonne, leichte Brise, und 5 bis 8 Graden. Und es ist für die kommende 10 Tage, nicht anderes gemeldet.

Aber nun, wann wir die Uhr auf Winterzeit eingestellt habe, ist schon am 17 Uhr dunkel. - Was wir dieser Sommer bis jetzt außen nicht gemacht habe, wird dieses Jahr nicht gemacht.

Am 30. November reise ich wieder nach Ägypten. Und wann ich von Ägypten zurück bin, ist Weihnachten da. Und plötzlich haben wir Neu-Jahr und 2015. Und bald stehe eine neue Saison vor die Tür.

Ich wünsche Euch alle ein guten Winter!

Svein

 

21.05.14  

Jetzt, wann Ostern, 1. Mai und die Nasjonaltagsfeier am 17. Mai vorbei ist, muss ich die Chance nutzen. - Plötzlich ist Kristi Himmelfahrtstag, Pfingsten und den Hochsommerfest hier.

Ich habe auch Bilder von letztem Winter eintragen.

Unsere Winter sind sehr kurz gewesen. Schnee haben wir nur eine Woche anfange Dezember gehabt. Den Rest von dem Winter ist mild und trocken gewesen. Da ist Ende Januar und anfange Februar ist 4-5 große wildfeuern im Mittelnorwegen gewesen, und über 100 Familien habe seiner Hauser da durch verliert.

Ich bin ab erste Februar in Rente gegangen, und mein Doktor sage dass mich kein Stress haben darf. Darum mache ich keinen großen Planen, und für den Sommer, ist mein Sohn in das Firma Angestellt. Zurzeit bauen wir um das alte Schlachthaus.

Ich habe auch letzte Herbst einem Durchgang von meiner Kundenliste gemacht, und einigen ist ausgeschlossen. Darum haben wir in Mai nur drei Hauser mit Anglern belegt. Die anderen drei Hauser sind zur verschiedenen Firma vermietet. Erst ab 31. Mai ist hier nur Anglern.

Trotzdem ist dieser Woche drei Heilbutts geangelt. Alle zwischen 8 und 13 Kilo.

Am Ostern ist auch ein Leng von 24 Kilo gelandet.

Dorschangeln ist auch dieses Frühjahr gut gewesen. Keine richtig große gewesen, aber viele.

Nach viele Jahren mit zusammenarbeite, habe Karol ein Haus bei Fjord Fishing mietet. Er fange an mit eigenem Boote am Ende Mai. Ich wünsche ihm gluck mit seinem Projekt! Ganz ohne Slowaken, bleiben wir trotzdem nicht.

Dann hoffe ich den Sommer gut wird, und das wir ohne große schaden durch komme. Petri Heil!

Svein

 

30.12.13  

Jetzt, bei Ende Saison, und vor ich in Urlaub reise, eine kleine Durchgang von 2013, und was neu ist für 2014.

 

Ich habe im Jahr 2013, der Firma von eine private bis eine Aktiengesellschaft umgestellt. Das ist für unsere Gäste, ohne Folgen.  Nur unsere Bankkontonummer ist geändert. Das ist auch ein von die Grunde, dass vielen von den Bestätigungen für 2014, verspätet ist. Ich bin auch Ende November, krank geworden. Ursprünglich wäre mein Urlaub für Dezember geplant, aber wegen meiner Gesundheit, hat das nicht geklappt. Jetzt reise ich nächste Woche in Urlaub, und verbringe das meiste von Januar, in Ägypten.

 

2013 ist von Angeln, ein sehr wechselndes Jahr gewesen.

Das ist mit eine lange Winter angefangen, und wann den Frost endlich zu Ende wäre, haben wir bis Mai, die Sonne fast nicht gesehen. Das ist für Plankton, und für alle wer Plankton isst, schlecht. Plankton ist grundsätzlich eine pflanze, und brauche licht und wärme um sich zu multiplizieren und wachsen.

Anfange Mai, haben wir sehr gutes Wetter mit Sonne bekommen. Mai 2013 habe bei Ende, ein Durchschnittstemperatur von 2,6 Graden über was Normale ist gehabt. Bei die zeit, ist Angeln viel besser geworden. Aber bei Mitte Juni, sind wir von Makrele, invadiert geworden. Diesem Jahr ist die Makrele bis Lofoten gekommen, und das kommt nicht oft vor.  

Das sind einfach zu viele Makrelen gewesen. Das Problem mit der Makrele ist, dass der ein richtiger Raubfisch ist, und dass er den Hering weg jagt. Selbst ist die Makrele so schnell, das die für andere fische, kein Futterfisch ist. Die Makrele habe auch den Vorteil, das die selbst von Krill und Plankton leben kannst.

Das ist auch für den Beruf Fischern eine Problem gewesen, und die will gern die Fangquote für Makrele erhöhen.

 

Für 2014 wird et Par Boote von 25 bis 30PS umgebaut werden sein. Ich habe auch einem Plan für das neue Schlachthaus gemacht. Das wird im Herbst weitere gebaut,- im Fall alles gut gehe.

Das ist auch für die, wer ein bisschen Motion haben will, möglich einem kleinen Fitnessraum am Bauernhof zu nutzen. Hier ist eine Tretmühle, ein Heimtrainer, ein Fitness-Studios Gerät und et Par andere Sachen installiert. Das ist nicht für große gruppen geeignet, aber sind für 2 bis 3 Personen OK.

Ich möchte auch die Gelegenheit nutzen, um allen ein guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

Grüss, Svein

 

19.10.13  

Heute, 19. Oktober, ist die letzte Anglern zu Hause gefahren. Das ist auch nicht ein Tag zu früh. Wir haben schon ab gestern, Hagel und Schnee in der Luft gehabt.

Wir haben einen relativen guten Sommer gehabt. Ab Mai ist die Temperatur ein bisschen über Durchschnitt gewesen, und besonders im September, mit fast 2 Graden über die normale Durchschnittliche Temperatur. Aber die letzten zwei Wochen ist das für uns klar geworden, das den Winter auch dieses Jahr unterwegs ist.

Hinten uns sind ein Sommer mit zu vielen Makrelen, und wenige Dorsche. Den Köhlern waren auch nicht da in die Mengen, wie die in einige Jahren kann. Aber letzte Hälfte von dieser Saison, ist mit Lumb und Leng gut gewesen. Keine rekordfische, aber vielen Leng um 20 Kilos. Auch zwischen ein Heilbutt.

Das meiste von den Booten ist schon am Land, und in den kommende Woche, kommt die letzten am Land. Am Ende dieser Monat, ist hoffentlich alles für die Winterstürme gesichert.

In dem Hauser must auch einige Sachen gemacht werden, und hoffentlich kriege ich hin, die Bestätigungen für 2014 zu schicken, vor ich im Januar in Urlaub gehe. Im Februar, wann ich wieder zurück bin, muss ich mit die Boote anfangen. Dem ersten Anglern ist schon am 22. März hier.

Am 1. Februar 2014, gehe ich in die Rente. So lange was ich mache Spaß ist, und meine Gesundheit gut ist, wird hier bei uns keine ändern.

Ich hoffe, dass ich noch viele Jahre verbringen kann, mit die freundliche und nette Leute ich durch 20 Jahren kennen gelernt habe.

 

 

12.07.13  

Jetzt ist der halbe Saison hinten uns, und es ist drei Wochen seit Mittsommer. Noch ist es Hell die ganze Nacht, aber bei Ende Juli ist die helle nachts für dieses Jahr zu Ende.

Dieser Saison habe ganz schlecht angefangen. Den Winter war zu lang, und es war im Frühjahr kalt, und wenig Sonne. Das habe zur Folge gehabt, dass es weniger Plankton im Wasser produziert war. Das ist die Anfang von der Nahrungskette, und darum waren auch wenig Fisch, die ersten Monate von Saison.  Die zwei letzten Wochen im Mai, haben wir endlich gutes Wetter bekommen mit Sonne und Temperaturen bis 26 - 27 Graden.

Und bei Ende Mai, ist mit Angeln, viel besser geworden. Dieser Woche ist mit schlechtem Wetter angefangen, aber die letzten drei Tage haben wir Köhler ohne Ende, und dazwischen auch gute Dorsche.  Die Makrele ist auch reichlich da.

 

Sonst haben wir mit unseren 25PS vier-takt Yamaha Motoren Probleme. Die Motoren verbrauchen viel öl, und muss jede 2.-3. Woche nachgefüllt werden. Für unseren Bedarf, sind die auch nicht mechanisch gut genug. Es ist mit dem 30PS Motoren, ganz anderes. Die ist vielem kräftigerem gebaut, die verbrauchen fast kein Öl. Die laufen so weit Problemlos. Den Konklusion ist, das wir unsere letzte 25PS Motor von Yamaha gekauft habe.

 

In Norwegen wird zurzeit diskutiert, die Grenze für Blutalkohol zu ändern. Für Boote bis 16 Meter sind heute die Grenze 0,8 Promille. Jetzt wird 0,5 oder 0,2 diskutiert, wann viele Unfälle dieses Jahr passiert ist, wo den Bootsführer unten Einfluss von Alkohol wäre.

Es ist auch mehr Kontrolle geworden. Und die Strafgebühren für zu Höhe Blutalkohol, ist höher geworden. Letzte Woche habe ich, über einen Mann mit Promille 1,2 gehört. Er hat ein Strafgebühre von € 4.000 bekommen.

Ich wünsche alle, einem guten Sommer!

Svein 

PS.

Letzte Woche habe ich gelernt, dass unseren Nachbarn, Fjord Fishing, bei Ende dieser Saison, mit Angeltourismus aufhören willst.

 

05.04.13  

Ab und zu haben wir für aufblasbare Schwimmwesten, nachfrage. Jetzt haben wir eine kleinere Anzahl aufblasbare Schwimmwesten eingekauft. Einige habe seine private Weste, und wir wissen nicht wie groß die Nachfrage ist. Dieser Weste ist relativ teuer, und da muss jedes Jahr teile wechselt sein. Darum bleibt die aufblasbare Weste, für €10,-/Woche vermietet. Die normalen Westen, sind wie immer, frei zu nutzen.

 

23.03.13  

Endlich! - Neue Video über sicherheit ist klar. Den ist hier zu finden.

Unsere Seite über Lenken ist auch aktualisiert. Lenken Hier.

 

20.03.13  

Heut ist eine Woche, bis die erste Anglern hier ist. Den Schnee sind noch da, und es ist - 3 Graden und Windstärke 3. Ab kommende Wochenende, ist Plusgraden mit Regen gemeldet, aber weniger wind. Dann kann ich den Marina

 

fertig stellen, und anfangen die Boote am Wasser zu setzen.

Eine ganz andere Sache -. 

In Norwegen sind wir so gewöhnt, dass die meisten eine Reiseversicherung habe, dass wir uns nicht vorstellen können, dass einige ohne Versicherung nach Ausland reise. Der meiste von den Norwegern habe Reiseversicherung zusammen mit seiner Wohnung Versicherung, und es ist dann nicht teuer. Ich bezahle für ganze Familie um € 270,- pro Jahr.

Für EU-Bürgern ist das so dass die, wann einer krank wird oder schaden habe, die gleiche eigenteile wie die Norwegern bezahlen muss. Das ist um NOK 300,- (€40,-) jedes Mal die eine Doktor oder Hospital besuche.

Die Probleme kommen, wann etwas Schlimmes passiert.

Ein Kollege von mir, habe einer Touristenanlage ein Stück nördlich von uns. 

 

Er habe einmal Leute am Wasser verloren. Dann stehen die Familien, ohne Versicherung mit 3 tote, wer die zurück nach Deutschland haben wollte. Preis für den Transport: €15.000,- .

Letztes Jahr hat eine frau bei ihm, ein Unfall im Boot gehabt. Sie hat im Boot rutscht, und seiner Hüfte schwer verletzt. Sie könnte sich in Norwegen operieren lassen, und wahrscheinlich eine halbes Jahr hier verbringen, aber sie wollte nach Deutschland. Erst mit Ambulanz nach Flughafen, und Ambulanz-flug nach Deutschland. Preis €20.000,-.

Denke daran, so dass es in den schlimmsten Fall, nicht wie eine Überraschung komme! 

Mit dieser schweren Ermahnung, wünsche ich euch alle einen schönen Sommer. 

Petri Heil! Svein

 

03.02.13  

Wir haben, die letzten Wochen, mehrere Fragen über unsere Preisliste für 2013/14 gekriegt.

Die Preisliste war schon anfange Oktober klar, und sind schon vier Monade in unsere Webzeiten zu finden.

Wegen Computertechnische Gründen, haben wir unsere Preisliste umbauen lassen müssen. 

Jetzt müssen wir jedem Einzel Komponente in einem Paket spezifizieren. Darum sind jetzt Haus nur Haus, und Boot nur Boot. 

Dazu kommt, dass alle Boote ab 2013, mit Kombigerät Kartenplotter/Fischfinder ausgerüstet ist.

Letzte Jahr haben wir für das Haus und Boot mit 25PS Motor im Hochsaison, ein Preis von NOK 9.600,- + Aufpreis für Kombigerät + NOK 300,- Das war NOK 9.900,-

In die Preisliste 2013/14 kosten das gleiche, Haus, Boot, und Kombigerät, 10.500,- Das ist für die letzte 3 Jahren, ungefähr 5,5 % Erhöhung. 

Wir haben für die letzte 3 Jahren unsere Preisen nicht reguliert, wegen der Finanzkrise in Europa. Jetzt müssen wir, wann unsere Kosten jedes Jahr wächst. 

Dazu komme auch das den Wechselkurs für Euros ganz schlecht geworden ist.

 

Wann wir im 2011, die Preisen für 2012 Bestätigt habe, war den Wechselkurs um 8,00. Dadurch haben wir letztes Jahr viel Geld verloren. 

Am schlimmsten haben wir bei Bank nur 7.20 gekriegt. Das ist für uns um 10% Verlust, nur wegen Wechselkurs. Jetzt ist den Wechselkurs um 7,40, aber wir habe in die neue Preisliste mit 7,5 gerechnet. 

So das meiste von die Preiserhöhung in Euros ist den Wechselkurs, und dass der Kartenplotter inkludiert ist.

 

11.01.13   

Als Teil der Vorbeugung von Unfällen, haben wir, nach Gespräch mit DSB (Direktorat für Gemeindesicherheit und Notfall), Routinen bei unserer Bootsvermietung verändert. 

Dieses kommt nach jährliches Auftreten von Todesfällen in Verbindung mit Angeltourismus. 

Wir, als Bootvermieter, kann durch Besorgung einer besten möglichen Boot Hilfen, und gewährleisten, dass das Boot in gutem Stand halten.  Weitere können wir uns verbessern, betreffend Information um Gefahren und Notprozeduren dem Bootführer zu beibringen, sowie immer gute Wettervorhersagen zugänglich zu haben. 

Zum der Vermieter gehört auch der Aufgabe, der Bootführer bewusst machen, auf seiner Verantwortungen und Pflichten.

Es ist wichtig, dass Personen die nach 01.01.1980 geboren sind, und wünschen Boot mit Motor großer als 25PS, bringen Bootsführerschein mit. Dieses ist kontrolliert werden, ehe Schlüssel ausgeliefert wird.

DSB führt Aufsicht und Kontrolle, dass des Gesetzes praktiziert wird. Das Ziel ist, die Gefahren von Schaden und Todesfall zu reduzieren.  DSB hat schon im 2012 mehrere Stichproben durchgeführt und Mangeln gefunden. 

DSB hat auch der Auftrag vom Justizministerium, eine neue Vorschrift den generellen Sicherheitsansprüchen, zu ausarbeiten. Wann dieser Vorschrift klar ist, können weitere Abänderungen kommen.

 

Sicherheit

 

 

18.10.12  

Am 6. Oktober war die Saison zu Ende. Jetzt bleibt alles für den Winter vorbereitet. Fast alle Boote sind am Land gekommen, und unten Dach. Das Wetter haben sich verbessert, und im September und Oktober haben wir meistens gutes Herbstwetter gehabt. Aber ab kommendes Wochenende, ist die Wettervorsagen wieder Regen. Ich habe gestern und heute für meine eigene Gefrierschrank geangelt. Jetzt habe ich für den Winter Fisch genug. Die Arbeit am Hafen habe heute angefangen. Ich stelle in die kommenden Wochen, neue Fotos in meinen Webseiten.

 

 

08.09.12  

Nach wiederholten Anfragen, hier bin ich wieder. 

Der Sommer ist zu Ende, und es ist nur 15 Wochen bis Weihnacht. Eigentlich gab es keinen richtigen Sommer. Für den ganzen Sommer, Mai inkludiert, haben wir nur sieben Tage mit Temperatur über 20 Graden. Darüber hinaus haben wir hatten viel regen.

Von Wind haben wir eigentlich nicht viel gehabt. Nur die letzte August- und die erste Septemberwoche, haben wir viel und starke Wind gehabt.

Von Angeln sind 2012 vie ein Normaljahr, und nicht so gut wie 2011. Aber 2011 war Ausnahme. 

Die Makrele sind spät angekommen, aber durch ganze August war die eine Plage. In einige Stellen war das komplett unmöglich, durch den schwärm zu kommen, für andere Fische.

Saisonende sind Mitte Oktober, danach muss die Boote wieder am Land, und alles anderes muss für die Wintersturme gesichert werde.

Einige Wartungsarbeiten wird auch für den kommenden Winter geplant, aber nicht wie im letzten Winter. Und wenn alles gut geht und ich gesund bleibe, werde ich versuchen, öfter zu schreiben. Svein.

 

 

04.04.12

Heute eine schlechte Nachricht. Eine Deutsche „Angelgruppe“ unterwegs zu Hause, ist bei Polizei  kontrolliert geworden, und mit fast 500 Kilo Dorschfilet im Auto. Von rundem Dorsch, ist ungefähr 20% Filet. Die mussten dann, um 2,5 bis 3 Tonnen Fisch, geangelt habe. Alle muss verstehen das es nicht möglich ist. Dem "Anglern" habe sicher von Berufsfischern, Dorsch schwarz gekauft. Wahrscheinlich haben die auch fertig Filet kauft. Die habe trotzdem Gluck gehabt, wann die in eine normale Fahrzeugkontrolle im Innland angehalten wehre. Wenn die an die Grenze angehalten wehre, heißt dass Schmuggeln, und die habe wahrscheinlich eine  Straffgebtüre von mindestens  € 20.00, - bekommen haben.

Das machten im jedem Fall, für uns wer mit Angeltourismus arbeite, große Schaden.   Bilden

 

20.03.12   

Saison 2012 ist am 17. März angefangen. Den erste Heilbutt ist auch geangelt - (11 Kilo). Das alte Schlachthaus haben neue Fußboden bekommen, und der Marina ist umgebaut und schwimmt in eine neue stelle.

Wir haben viel schlechtes Wetter gehabt durch den Winter, aber nur 2-3 Tage mit Schnee.  hatte noch keine Zeit für alles was ich über den Winter machen wolltest, aber das meiste ist für die neue Saison klar.   Petri heil!

 

20.02.12  

Heute Information über die Strecke Orkanger - Brekstad. 

Dieser Sommer fängt Arbeit an die Strasse an. Das ist ein Teil von einem größeren Straßenpaket für die ganze Region. Es kann sein, das die wer nicht am Samstag Wechseltag habe, ein bisschen warten muss. Positiv ist das wir bessere Strassen kriege. Den Nachteil ist das wir extra für das  bezahlen muss. Die Mautgebühr muss zusammen mit der Fähre bezahlt werden. Dem neuen Preisen für die Fähre kannst Sie hier finden: Fährepreisen

 

17.01.12  

Jetzt ist noch ein Jahr vorbei, und wir haben eine neue angefangen.

Ich war wieder zwei Wochen, über Weinacht und Neujahr, in Ägypten. Am 26. – 27. Dezember haben die hier in Garten richtigen Orkan gehabt. Bis 36 Meter pro Sekund. (Windstarke 12)  und Hochwasser. Unsere Marina ist teilweise kaputt, und bei Nachbaranlage ist teile von Schutzmauer vor den Hafen weckgespult von den Wellen. 

Ich habe mit instand halt von Hauser wieder angefangen. Dieses Mal das große Schlachthaus. Bilden gibt’s hier.

 

29.10.11  

Jetzt ist für den Winter, fast alles klar. 

Saison war am 22. Oktober zu Ende, und die letzte Wochen habe ich von unseren Slowakischen Freunde, Karol und seiner Leute, Hilfe mit den Booten und die Schwimmbrücken gehabt. Jetzt sind die Boote gereinigt und im Winterlager gestellt. Die Schwimmbrücken sind auch teilweise am Land.

Dieser Saison war ganz besonders. Wir haben schon den letzten Jahren gemerkt, das wir die fische neue Stellen finden. Aber dieses Jahr war das ganz extrem. Da sind Stelle, wo wir früher, das meiste von den Köhlern geangelt habe, und dieses Jahr war die überhaupt nicht da. 

Dass hänge bestimmt mit dem Heringe zusammen. Die letzte Jahren sind die Heringe in mengen zurück gekommen, und da ist von Saison anfange bis Saisonende Heringe hier. Die letzte 5-6 Wochen von Saison, haben wir das meiste von den fische bei die erste Ecke, fünf Minuten von Hafen geangelt. Köhler und Dorsch bis 10 Kilo. 

Sonst haben wir wieder einem Rekordjahre mit Heilbutt gehabt. Da ist bestimmt mehr als ein hundert stücken bei uns am Land gekommen. Viele habe auch am Haken Heilbutt gehabt, aber den Fisch verloren. Den menge von Heilbutt ist zwischen 8 und 12 Kilo, aber wir haben auch viele größere. Das größte dieses Jahr um 20 Kilo. 

Die kommenden Wochen will ich Winterunterhalt von den Bootmotoren machen, und zwischen will ich mit den Bestätigungen für 2012 anfangen. Wir sind auch für nächstes Jahr gut gebucht. Da ist einige freie Wochen im April / anfange Mai und auch im September. 

Über Weihnacht und Neujahr bin ich wieder im Ägypten, und wann ich zurück bin, anfange Januar, ist nur 10 – 11 Wochen bis die erste Anglern wieder ist da. 

 

 

03.07.11  

Jetzt sage den Kalender 3. Juli an, und das ist, nach dem Kalender Sommer.  Aber von Temperatur und Wetterlage, ist hier kein Sommer. Sonst sind bei Mitte Saison, das meiste gut gegangen. Wir haben mit Boote und Motoren wenige Probleme gehabten, und mit unsere Gäste kein ärger. Wir sind auch so weit gekommen, das fast alle Gäste die Bote bei Abreise, gut reinigt und getankt macht. Von Angeln ist dass bis jetzt, auch en gutes Jahr. Relativ viel Fisch, und von dem prozentuell viel Dorsch. Heringe sind zeit Anfange Saison da, und die Makrele wehre um 10. Juni da. Sonst haben wir wieder einer neuen Rekordjahre für Heilbutt. Bis jetzt ist bei uns fast 50 Stücken geangelt. Keiner richtig große. Den größte 18,5 Kilo. Sonst ist den menge zwischen 8 und 14 Kilo. 

Wir haben von Anfange dieser Saison, Probiert der Müll besser zu trennen. Aber wir trennen der Müll nicht wie andere Länder, und dadurch haben wir einige Probleme. 

Bei uns trennen wir Plast, und da komme nur Plast. 

Dann Glas (färbe egal) und Dosen zusammen.

Karton und Papiere zusammen.

Alles üblich ist Restmüll. 

Dann können wir nur hoffe, das den Rest von Sommer wärmere, und mit wenig Regen und Wind bleibt.

 

30.03.11  

Saison ist am 12.03. angefangen. Erste Woche nur mit einem Boot, zweite Woche mit zwei Boote. Aber die zwei erste Wochen wehre schon 3 Heilbutt geangelt. Den größte 16 Kilo. Dieser Woche, die letzte März Woche, sind schlecht angefangen mit Wind und Schnee, aber heute, am Mittwoch, einen schönen Tag mit Sonne, windstill und zusammen mit Dorsche, wieder 3 Heilbutt um 10 Kilo. Jetzt ist den Winter zu Ende!

 

07.01.11

Jetzt haben wir eine Neue Jahr angefangen. Ich bin von Urlaub zurück, und habe mit instand halt von Hauser angefangen. Die Boote sind fast klar. Dieser Winter sind früh angefangen, und wir haben viel Schnee gehabt. Aber bei Mitte von März, haben wir den Frühling hoffentlich wieder da. Ich habe auch mit "instand halt" von einem Haus am Hafen angefangen. Bilder von der Arbeit können Sie hier finden.

 

17.06.10

Heute eine Tipp für die wer sich für Seekarten und GPS-Daten interessiert. 

Für die wer einen Computer mitbringe, kann ich Sie Seigen wie Sie Seekarten und GPS-Daten für Angelstellen im Internet finden kann. Ich kann auch eine Hinweisung über e-Mail schicken. Für die wer meine e-Mailadresse noch nicht im Kopf habe: post@garten.no  

Sonnst ist so weit dieses Jahr viel Fisch. Das größte dieses Jahr ist: Heilbutt 25 Kilo, Leng 31 Kilo Dorsch 18 Kilo und Köhler 11,5 Kilo. Svein

 

19.05.10

Heute ist die Preisliste für 2011 Klar. Wir haben unsere Preisen die letzte 3 Jahren nicht justiert, aber jetzt muss wir, wegen höhere kosten für Strom und Abfallhantierung.

 

27.03.10

Jetzt ist der Saison 2010 angefangen. Am Kalenderwoche 12 haben wir schon den ersten Heilbutt am Land. 24 Kilo! Ein bisschen Dorsch gibt’s auch. Ich habe et Par bilden eintragen. Petri heil!

 

20.02.10

Information vor den Saison 2010

Ich bin wieder bei Computer, und für den neue Saison klar. Durch mein Unfall letzte herbst, durfte ich für Monaden nicht am Computer sitzen.

Jetzt bin ich hinten mit der Vorbereitung für diesem Saison, aber ich kriege ein bißchen Hilfe.

Unterhalt von Hauser und Schlachthaus habe ich bis nächsten Winter verschiebt. Das wichtigste, unterhalt von den Booten, ist unterwegs. Für drei Boote habe ich neue Motoren bestellt, und die muß umgebaut werden.

Neu ist für dieses Jahr ist die Regeln für Bootsführerschein und Mindestmaße.

Wir bitten um daß alle sich nach den neuen Regeln einrichten. Die Kontrolle am Wasser bleibt intensiviert, und Kontrolle am Steg kann auch passieren. Information über die neue Regeln kann alle bei anreise haben. Sonnst liege eine Tabelle unten.

Wie einige wisse, haben unsere Gäste für bestimmte Wochen die letzten zwei Jahre Fangtagbuch gemacht. Ich wehre anfange Februar bei die „Institute of Marine Research“ in Bergen und habe die Resultaten bis jetzt bekommen. Wer sich für daß interessiert, kann sich am anreise bei mir melden.

Die Webzeiten findest sie hier: http://www.imr.no/

Sonnst haben wir gute alliierte bei das Forschungsinstitut NORUT in Tromsø. Die macht, wie ein Teil von seinem Projekt, einer umfrage über Angeltourismus in Norwegen. Wer Zeit und Lust hat, kann das Schema hier finden. Die ist sehr dankbar für Antworten.

https://web.questback.com/norut/ft/

 

19.02.10

Mindestmaße:

Ab 1. Januar 2010 gelten die norwegischen Mindestmaße auch für Freizeitangler und Touristen. Unten ist die neue Liste zu finden. Wichtig ist daß wir Süd von 64 Graden ist. Bis jetzt haben wir die Liste nur mit Norwegische Namen. Mindestmaße

 

18.01.10

Bootführerschein.

Ab 1. Mai 2010 muß alle, wer später als 1. Januar 1981 geboren ist, und wer Boot über 8 Meter oder mit Motor über 25PS in Norwegen fahren willst, Bootsführerschein für Küste haben.

 

20.07.09

Totalverbot:

Für Freizeitanglern ist ab 1. Juli 2009 in Norwegen nicht mehr erlaubt Aale zu fangen oder verkaufen. Ab 1. Januar 2010 ist auch für Berufsfischern Totalverbot.

 

25.05.09

Jetzt ist ungefähr ein drittel von Saison hinten uns. Bis jetzt ist Temperatur besser als letzte Jahr, aber wir haben mehr wind gehabt. Von Angeln war letzte Jahr besonders gut. Dieses Jahr ist, bis jetzt eine Normaljahr. Da ist wenigere großen Ling fangen, aber auch dieses Jahr viele Heilbutt. Die meistens von 7 bis 13 Kilo, aber heute einer von 25 Kilo.

Da ist für Moment viele Heringe da, und wer Heringe finde, fangen auch andere fische.

 

21.03.09

Eine gute Nachricht. 

Wir haben wieder 1 Kilo (4 Mark) Gewichte bekommen. Die sind von eine anderen Hersteller, und sind gestrichen.

 

18.03.09

Saison habe dieser Woche anfangen. Temperatur ist um 5 Graden und ein Tag war zu windisch für Angeln, aber sonst haben unsere gaste gut gefangen. Mehrere Lang, den größte 28 Kilo. Da sind auch ein Heilbutt und ein Seeteufel gefangen.

 

20.01.09

Jetzt ist mein Urlaub vorbei und wir sind wieder an der Arbeit.

Wir merken auch jetzt, am Mitte Januar, daß die tage länger bleibt.

Die Vorbereitungen für den kommende Saison ist gut unterwegs, und die erste Gäste habe sich für den 14, März anmeldet.

 

 

07.11.08

Neue Regen für Bootsführerschein.

Ab 1. Mai 2010 muß alle, wer später als 1. Januar 1981 geboren ist, und wer Boot 

über 8 Meter oder mit Motor über 25PS in Norwegen fahren willst, Bootsführerschein haben.

Ausnahmen kann noch in die Regeln kommen.

 

30.07.08

Heute, am 30.Juli 2008 sind wir von 1 Kilo Gewichte. (4 Mark) lehr. Die gibt’s einfach nicht mehr. Wir haben noch einige 750 Gram (3 Mark), und 1,25 Kilo      (5 Mark) im Lager. Einen guten Ersatz haben wir bis jetzt nicht gefunden. Ich will empfehlen daß die, wer mit dieser gewichte angelst, stahl oder bleigeweichte mitbringst.

 

26.07.08

Jetzt sind wir am Ende Juli und 2/3 von Saison sind hinten uns. Von Angeln war bis anfange Juli, wie einer Normaljahre. Aber die letzte 3 Wochen wehre hier unglaublich viel Köhler. Durchschnittgewichte sind um 5 Kilo.

Heute, am 26. Juni, ist eine Angelgruppe mit 11 Anglern aus Bernau (bei Berlin) von hier zurück nach Deutschland gefahren. Einer von die haben, von meinen Lager, 2 Mitchell Rollen und 2 Fenwick Ruten geklaut. ( Eine Stationärrolle und eine Multirolle.) Wir haben von er, einen guten Bild mit den Ruten, und überlegt ob wir das Bild in unseren Webseiten eintagen sollten. Bei uns komme er in jeden Fall niemals zurück.

 

01.04.08

Saison ist seit einer Woche angefangen. Heute am 1. April haben wir schon eine Rekorderfisch. Für alle angelfreundes- Petri heil!    Besonders

 

10.01.08

Heute habe ich die Lenkenseite entert. Da gibt’s ein link für unsere Partner in Bratislava. Hier gibts jetzt auch ein link für ein Garten Video. Lenken

 

 17.11.07

Es war um 27. Oktober Saisonende für 2009. Unser letzter Gast hatte mit Wetter gluck und es war auch von Mitte September mit Fisch reichlich. Da war mehre guten Lang von 15 bis über 20 Kilo gefangen, guten Lump war dabei, und die großen Köhler waren wieder da.  

Jetzt sind die Boote oben im Stall, und meisten von dem Schwimmbrücken am Land. Und über Winter mache ich mit Hauser und Bote Unterhalt.  

Über Weinacht und Neujahr mache ich mit Familie wieder zwei Wochen Urlaub.  

Und am 15. März komme die erste Anglern. Dann muß alles wieder klar sein. 

 

Sonnst machen unseren Politikern mit seinen „über Nacht“ Bestimmungen mich wieder ganz verrückt. Es kann sein, noch wissen wir das nicht sicher, daß wir von 1. Januar 2008 Mehrwertsteuer zum Statt bezahlen muß. Der Vorschlag ist für Hauser 8% und für Boote 25% Mwst.

Wir haben für 2008 fast der ganze Saison verkauft und die Preisen Bestätigt, und kann mit das nichts machen. Das koste uns um 25 bis 30.000 Euro für 2008. 

Ich glaube bestimmt das wir mit unseren Preisen für 2009, etwas machen muß.  

 

Jetzt vorbreiten wir für Winter 2008/2009 ein neues Schlachthaus am Hafen zu bauen. Ob alles gut gehe, Fänge Arbeit an im September 2008.

 

13.07.07  

Seit dem 01.Juli 2007 gibt es keinen Strom mehr bei der Color-Line für die

Kühltruhen.

Es ist soeben von Color-Line in Kiel bestätigt.

 

 13.06.07

Ich habe heute Hinteergrundbilden für Computer gemacht. Die wer ein neues Bild in seinen Computer haben will, kann den „Wallpapers“ unter Bildalbum finden. Die Bilden sind 1024 x 768 Pixels.

Svein.

 

 25.05.07 

Wir anbieten ab 1.Juni 2007 für unsere Gäste, eine Versicherung gegen Bootschaden.  

Wir haben schon dieses Jahr zwei mal erlebt daß Bote so am Grund gesetzt wehre, daß die ganzen Getriebe weggerissen waren. Kostenüberschlag für jeden schade sind um € 2.500, -. Wenige von unsere Gäste sind wegen solche schaden versichert. For die wer eine Versicherung haben will, muß ohne Ausnahme,  die Versicherungsprämie am Ort bezahle bei Anreise.

 

 23.05.07   

Von Säsong 2007 muß alle unsere Gäste wer bot haben will,  zusammen mit uns den Boot besichtigen. Mieter muß erkläre das er das Boot seetüchtig und ohne sichtbare schaden übergenommen habe. 

Dieser Endehrung komme wegen der Internkontrolle, und ist für uns wichtig im Fall etwas passieren sollte. Die gleiche Kontrolle bleibt auch vor abreise gemacht. Dan bleibt auch die Endreinigung von Boot, Eimern und Kübel gemacht.   

 

 18.05.07 

Dieser Woche wehre wieder das Thema Ausführungsbeschränkung im Radio und die Zeitungen. 

Aber, bis heute haben wir kein Wort von dem norwegischen Havforkningsinstitut oder der norwegischen Fischerei- und Küstenministeriums über Fangdaten gehört.  

 

 06.04.07

Wir haben ein bißchen Information über den Fischkutter „Kveitegga „ bekommen. Daß Unterlage sind nur in Englisch, und sie kann den Information hier finden:

 Kveitegga

 

 19.01.07

Am 16. und 17 Januar nahm ich in Stjördal an der Nationalen Konferenz über Fischerei- und Angeltourismus Teil.

Anwesend waren auch Vertreter des norwegischen Fischerei- und Küstenministeriums sowie des  Handelsministeriums.

 

Es war nicht überraschend, daß das Hauptthema der Konferenz die 15-kg-Ausfuhrbe-beschränkung bildete.

 

Diese Ausfuhrbestimmung für Fische wurde von dem norwegischen Fischerei- und Küstenministerium am 16. Mai 2006 veröffentlicht und ist vom 01. Juni 2006 an gültig.

Ursprünglich wollte das Ministerium den Küstendorsch schützen. Das kann ich gut verstehen. Aber was man damit erreicht hatte, stellt für den Fremdenverkehr eine Katastrophe dar. Inmitten einer bereits angefangenen Saison des Jahres 2006 führte man die 15-kg-Ausfuhrbeschränkung ein, egal wie lange man sich als Tourist und Sportangler in Norwegen aufhalten wollte.

 

Das Resultat dieser Konferenz kann ich folgendermaßen kurz zusammenfassen:

  • Die Zeit des freien Angelns ist vorbei.

  • Die 15-kg-Ausfuhrbeschränkung ist mittlerweile eine feste Bestimmung.

  • Vertreter / Inhaber von ungefähr 50 Anlagen für Sport- und Fischtourismus  aus allen Gebieten der norwegischen Küstengewässer wollen zusammen mit Wissenschaftlern im Jahre 2007 ein Pilotprojekt starten. Alle in diesen Anlagen gefangenen Fischmengen müssen erfaßt werden. Gemeint sind Art der gefangenen Fische und Gewichte der in Filetform mitgenommenen Filets. Die erfaßten Daten werden bei dem norwegischen Havforkningsinstitut sammelt. Ab 2008 müssen alle Fischtourismusanlagen ihre sämtlichen Fangdaten dorthin übermitteln.  Die Fremdenverkehrsvereinigung will dann versuchen, unter  Zugrundelegung der Daten aus dem Jahre 2008, die  festgelegte Regelung zu ändern.

Die Situation ist schon kritisch; denn alle Fischtourismusanlagen habe bereits für das Jahr 2007 wesentlich weniger Buchungen wie es sonst im Monat Januar der Fall war. Die meisten dieser Anlagen verzeichnen bereits jetzt einen Rückgang der Buchungen im Vergleich zum Jahre 2006 um 20 bis 40 %. Es geht schlichtweg um den Fortbestand,  um die weitere Existenz für mehrere Fischtourismusanlagen.

Darum habe die Fremdenverkehrsvereinigung das Fischerei- und Küstenministerium gefragt, ob man schnell die Ausfuhrbeschränkung auf 25 kg erhöhen kann. Man könne jedoch erst dann eine neue geänderte Festlegung für das Jahr 2009 vornehmen, wenn man die Daten aus dem Jahre 2008 habe.

Im Tourismusmarkt sind aber bereits nicht unerhebliche Schäden verursacht worden. Das einzige, was wir machen können, ist den Schaden zu begrenzen.

Es tut mir sehr leid, dass ich Ihnen dazu keine positiveren Informationen geben kann.

 05.01.07

Von 1. Januar 2007 sind für die Fährestrecke Brekstad – Valset Endehrungen. Eine neue Fähre, ungefähr 30% größere, bedient die strecke. Da sind auch kleine Endrungen im Fähreplan. 

Der neue Fähreplan finde du hier: MF Ørland

 

 20.12.06

Den letzte von unseren 15 PS Motoren sind abgebaut. Von Saison 2007 haben alle Boote 30 PS Motoren.

 

2006 © Garten Sjøhus, Norway